MEDIZINISCHE

THERAPIE

» Ziel einer ärztlich verordneten Heilmassage ist die Aktivierung der Selbstheilungskräfte, um damit Schmerzen zu lindern und den Heilungsprozess zu unterstützen oder sogar zu beschleunigen! «

TECHNIKEN

 KLASSISCHE  MASSAGE 

 

WIRKUNG

mechanisch, physiologisch, psychologisch, immunologisch, reklektorisch

INDIKATION

Erkrankungen des Rheumatischen Formkreises, statisch/funktionell bedingte Muskelüberlastung, Muskelverspannungen, tonussenkend & -erhöhend, Zustandsbilder nach OPs am Bewegungsapparat, Stressabbau und Steigerung des allg. Wohlbefindens

 AKKUPUNKTUR-  MERIDIAN-  MASSAGE 

 

WIRKUNG

beeinflusst das Blut in den Leitbahnen, ausgleichende Wirkung auf den gesamten Körper, löst Blockaden im physischen als auch psychischen Bereich

INDIKATION

diverse Schmerzzustände, muskuläre Beschwerden, Arthrose, Migräne, Tinnitus, uvm.

 MANUELLE 

 LYMPH-  DRAINAGE 

 

WIRKUNG

entödematisierend durch Anregung der Lymphgefäße, beruhigend im Sinne einer vegetativen Unstimmung durch Senkung des Sympatikustonus, schmerzlindernd, entspannend, immunologische Abwehr wird gestärkt

INDIKATION

primäre und sekundäre Lymphödeme an den Extremitäten, Schwellungen, Hämatome, Narbenbehandlung, Weichteilrheumatismus, Kieferoperationen, Vorbeugung und Nachbehandlung

 FUSSREFLEX- 

 ZONENMASSAGE 

 

WIRKUNG

Selbstheilungskräfte werden aktiviert, wirkt entspannend, allgemeine gesundheitliche Stärkung, fördert die Regeneration des Körpers

INDIKATION

Gelenkschmerzen, Migräne, Kreislauf-, Zyklus-, Schlaf-, Durchblutungsstörungen, Kopfschmerzen, Verspannungen, Verkrampfungen

 BINDEGEWEBS-

 & SEGMENT- 

 MASSAGE 

 

WIRKUNG

lokal auf Blutgefäße, reflektorisch auf innere Organe, kreislaufanregend, vegetative und psychische Ganzkörperreaktionen

INDIKATION

Erkrankungen des Bewegungsapparates, neurologische Erkrankungen, Erkrankungen der inneren Organe, Kopfschmerzen

ZUSATZTECHNIKEN

WIRBELSÄULEN-THERAPIE NACH

DORN UND BREUSS

 

„Die sanfte Wirbelsäulenarbeit“ ermöglicht eine schmerzfreie Behandlung der Wirbelsäule, um Blockaden, Fehlstellungen zu erkennen und auch lösen zu können.

MARNITZTHERAPIE

 

Als Schlüsselzonen werden die Bereiche des menschlichen Körpers verstanden, die über Reflexbögen eine Verbindung zueinander haben. Durch diese nervalen Verbindungen können Symptome an der entsprechenden Gegenzone durch z.B.  Rötung oder Schmerz „sichtbar“ gemacht werden.

TRIGGERPUNKT-

THERAPIE

 

Das Ziel ist die Beseitigung oder Linderung von Schmerzen sogenannter myofaszialer Triggerpunkte - lokal begrenzte Muskelverhärtungen in der Skeletmuskulatur.

PST-KINESIOTAPE

 

Schmerz-, Haltungs-, Stütztape, tonisierende und detonisierende Tapes, Lymphdrainage Tapes

​© 2020 Massage Reitberger